Forschungsprojekte

BBW hat es sich zum Ziel gesetzt, die Anforderungen seiner Kunden kompromisslos zu erfüllen. Die steigende Leistungsfähigkeit von Produkten machten dabei häufig ein außergewöhnliches Design hinsichtlich Werkstoffen und Wandstärken erforderlich. Dies treibt bestehende Fertigungsprozesse häufig an ihre Grenzen. Um Lösungen für neue Werkstoffe und anspruchsvolle Produktdesigns bieten zu können, versucht BBW dem Markt stets einen Schritt voraus zu sein. Dies beinhaltet auf der einen Seite die Erforschung innovativer Laserprozesse, die mit modernen Lasersystemen möglich sind, auf der anderen Seite die eigenständige Entwicklung fortschrittlicher Anlagen, die eine hohe Flexibilität bei gleichzeitig hohem Automatisierungsgrad ermöglichen.

 

Laserprozesse

Moderne Strahlquellen mit hoher Strahlqualität und Leistung ermöglichen Laserstrahlprozesse, die vor wenigen Jahren noch nicht denkbar waren. Damit ergibt sich in Kombination mit schnellen Ablenksystemen die Möglichkeit, den Laserstrahl schnell zu oszillieren und dadurch die Schweißnahtform und die Erstarrungsgeschwindigkeit einzustellen. Da der Zusammenhang zwischen Laserparametern und Schweißnahtqualität bislang nicht vollständig erforscht ist, investiert BBW in die Untersuchung dieser Technologie, um diese in naher Zukunft prozesssicher einsetzten zu können.

Mittels Laserstrahloszillation hergestellte Aluminium-Schweißnaht
Mittels Laserstrahloszillation hergestellte Aluminium-Schweißnaht

Ein weiteres Ziel interner Entwicklungen ist es, neue oder schwer schweißbare Werkstoffe sowie Mischverbindungen verarbeiten zu können. Dazu zählen Aluminiumlegierungen ebenso wie hochwarmfeste Stähle und beschichtete Kupferwerkstoffe. Auf verschiedenen Anlagen und mit verschiedenen Strahlquellen wird dabei die Prozessstabilität und die Empfindlichkeit für Risse und Poren analysiert und verbessert. BBW bedient sich dabei hauseigener Untersuchungsverfahren und nutzt modernstes Equipment von Partnerinstituten.

Querschliff einer Mischverbindung aus Stahl und Kupfer
Querschliff einer Mischverbindung aus Stahl und Kupfer
Aufnahme eines Punktschweißprozesses von Aluminium
Aufnahme eines Punktschweißprozesses von Aluminium

Anlagentechnik

Als Dienstleister ist BBW bestrebt, Kundenanfragen schnellstmöglich zu bearbeiten. Dabei sind kurze Rüstzeiten der Anlagen und geringe Zykluszeiten der Fertigungsprozesse auf einer oder mehrerer Anlagen essentiell. Da eine Anlage zum Teil mehrmals täglich umgerüstet wird, ist eine hohe Flexibilität bei gleichzeitig hohem Automatisierungsgrad notwendig.

Um das Potential kooperierender Systeme zukünftig zu erschließen, beteiligt sich BBW in einem Konsortium zur Erhöhung der Bearbeitungsgenauigkeit bei Remote-Schneidprozessen. Um ein präzises Fertigungsergebnis trotz eines ungenauen Handhabungssystems zu erzielen, muss die genaue Position des Bearbeitungskopfes relativ zum Werkstück bekannt sein. BBW entwickelt hierfür eine Vorrichtung mit integrierter Sensorik, mit deren Hilfe eine Kommunikation zwischen Vorrichtung und Handhabungssystem ermöglicht wird.

Kooperationen

Obwohl ein Großteil der Entwicklungsarbeiten hausintern durchgeführt wird, nutzt BBW auch die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Hierbei bietet sich in mehrjährigen Forschungsprojekten die Gelegenheit, Prozesses grundlegend zu untersuchen und die Fähigkeiten moderner Lasersysteme auszuloten. Als Mitglied im Fachausschuss 6 (Strahlverfahren) des Deutschen Vereins für Schweißen und verwandte Verfahren begleitet BBW regelmäßig interessante Forschungsprojekte. Darüber hinaus partizipiert man BBW in bi- und multilateralen Forschungsprojekten, um entdeckte Defizite gezielt zu beseitigen oder effiziente Prozesse für künftige Anwendungen a priori zu entwickeln.
Studierenden bietet BBW die Möglichkeit, Abschluss- und Projektarbeiten in unterschiedlichen Bereichen (Prozess- und der Automatisierungstechnik, Qualität sowie Konstruktion) anzufertigen, sowie Werkstudententätigkeiten und Praktika zu absolvieren. Definierte Aufgabenstellungen werden nach gemeinsamer Absprache von den Studierenden bearbeitet und Lösungen für bestehende Herausforderungen entwickelt. Das Angebot richtet sich insbesondere an Studierende der HS Rosenheim, jedoch können sich auch Studierende anderer Hochschulen und Universitäten bewerben. Aktuelle Aufgabenstellungen für Studienarbeiten finden sich hier.

 

Blättern Sie in unserer neuen Firmenbroschüre und verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über unsere Leistungen und unser Know-how.

Broschüre_BBW

Zusätzlich gibt es einen neuen Imagefilm zu unserem Unternehmen.

Imagevideo_BBW

TÜV-Zertifikate